Kircheneintritte

Kircheneintritte

 

 

Kircheneintritte

Die Entwicklung der Zahl der Kirchenmitglieder

Die Entwicklung der Zahl der Kirchenmitglieder hängt von mehreren Faktoren ab: Kircheneintritte, Kirchenaustritte, Taufen und Todesfälle sowie die Zahl der Zuzüge und Wegzüge von Kirchenmitgliedern.

Grafik 1.12.2: Kircheneintritte der römisch-katholischen Kirche des Kantons Zürich (1965–2016) – im Vergleich mit Austritten

Je mehr ich recherchierte, desto grösser wurde meine Verwunderung. Ich entdeckte eine völlig andere Kirche, als sie es bei meinem Austritt vor über zwanzig Jahren gewesen war. Zuerst berichteten Kollegen von engagierten Predigten ohne muffiges Moralisieren oder sakrale Kalendersprüche. Dann beantworteten Pfarrer selbst meine gottlosesten Fragen souverän und selbstironisch: Einer ermunterte mich sogar zur Kritik an der Kirche – ich würde deswegen weder am Kreuz noch im Fegefeuer landen.

Andreas Kunz

Ich muss Busse tun, In den letzten zwanzig Jahren haben sich die Kirchen verändert, Tagesanzeiger, 15.4.2017

St. Gallen

 

Kircheneintritte

Kircheneintritte

Die Kircheneintritte – Übertritte aus anderen christlichen Kirchen und Wiedereintritte – sind zwar in den letzten Jahren meist stabil geblieben oder sogar etwas gestiegen. Sie vermögen jedoch nur einen Bruchteil der Austritte zu kompensieren.

Grafik 1.15.2: Kircheneintritte der römisch-katholischen Kirche des Kantons St. Gallen (1986–2016) – im Vergleich mit Austritten

Zur Stärkung der Bindung gehört neben mehr Transparenz: die Attraktivität der Gemeinden vor Ort aber auch anderer Angebote, überzeugend gefeierte Gottesdienste, die Bereitschaft mitgestalten und mitentscheiden zu lassen und die Großzügigkeit gegenüber all jenen, die nur sehr gelegentlich ihre Zugehörigkeit zur Kirche erkennen geben. Und wichtig ist gerade, auch jene nicht aus dem Blick zu verlieren, die gegangen sind.

Stefan Orth

in: An die Hecken und Zäune, katholisch.de vom 17. Juli 2017.

Baselstadt

 

 

Kircheneintritte

Eintritte im Kanton Basel-Stadt

Auch im Kanton Basel-Stadt liegen die Eintritte deutlich unter der Zahl der Austritten.

 

Grafik 1.18.2: Kircheneintritte der katholischen Kirche des Kantons Basel-Stadt (1978–2016) – im Vergleich mit Austritten

Die evangelische Kirche

 

Kircheneintritte

Kircheneintritte in der evangelisch-reformierten Kirche

Die untenstehende Tabelle gibt die Anzahl der Kircheneintritte in die evangelisch-reformierte Kirche zwischen dem Jahr 2000 und 2016 wieder. Am meisten Menschen traten 2016 in die evangelisch-reformierte Kirche des Kantons Zürich sowie von Bern-Jura-Solothurn ein. Diese beiden Kirchen sind die beiden grössten evangelischen Kirchen.

Tabelle 1.5.2: Entwicklung der Kircheneintritte in der evangelisch-reformierten Kirche nach Landeskirchen (2000–2017)

Kanton200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017   
Aargau200217171240236280303281293264352274259290241272284276
Appenzell AR/AI301722151826214239305748273437372727
Baselland134129130124179197156172156179174159159121127141172122
Basel Stadt105104941091001301141019511310877941151019810598
Bern-Jura-Solothurn298278302271328370347338304339425339409360331363363340
Freiburg242725183426262029263233192513373037
Glarus2617182013231922121010362991616811
Graubünden645572448175939296907576125115846310979
Luzern364855814572796060705655476147557654
Neuenburg2882041851617876
Nidwalden6105741055114121052269
Obwalden051123040938141033
Schaffhausen413327376459585052785355563063274830
Schwyz332021252125182922393556412944312230
Solothurn314755366452498375677464746358795045
St. Gallen104124126105119165159171136141171133169150134111140129
Tessin9034224139516947366444282540282737
Thurgau10698112101117129157137178148178147158154187166160159
Uri002327620120117
Zug352019362626382319324032113638222210
Zürich327369362376470504462480514627555447484456456413
Anmerkung: Die evangelisch-reformierten Landeskirchen sind meist identisch mit den jeweiligen Kantonsgrenzen. Eine Ausnahme bildet Solothurn. Ein Teil der reformierten Bevölkerung dieses Kantons gehört zur Landeskirche Bern-Jura-Solothurn. Der Rest bildet die eigenständige Landeskirche Solothurn. Für die Kantone Genf, Waadt und Wallis liegen keine Angaben zu den Kircheneintritten und -austritten vor. Quelle: Evangelisch-reformierte Kirchen der Schweiz