Kircheneintritte

Kircheneintritte

 

 

Kircheneintritte

Die Entwicklung der Zahl der Kirchenmitglieder

Die Entwicklung der Zahl der Kirchenmitglieder hängt von mehreren Faktoren ab: Kircheneintritte, Kirchenaustritte, Taufen und Todesfälle sowie die Zahl der Zuzüge und Wegzüge von Kirchenmitgliedern.

Grafik 1.12.2: Kircheneintritte der römisch-katholischen Kirche des Kantons Zürich (1965–2016) – im Vergleich mit Austritten

Je mehr ich recherchierte, desto grösser wurde meine Verwunderung. Ich entdeckte eine völlig andere Kirche, als sie es bei meinem Austritt vor über zwanzig Jahren gewesen war. Zuerst berichteten Kollegen von engagierten Predigten ohne muffiges Moralisieren oder sakrale Kalendersprüche. Dann beantworteten Pfarrer selbst meine gottlosesten Fragen souverän und selbstironisch: Einer ermunterte mich sogar zur Kritik an der Kirche – ich würde deswegen weder am Kreuz noch im Fegefeuer landen.

Andreas Kunz

Ich muss Busse tun, In den letzten zwanzig Jahren haben sich die Kirchen verändert, Tagesanzeiger, 15.4.2017

St. Gallen

 

Kircheneintritte

Kircheneintritte

Die Kircheneintritte – Übertritte aus anderen christlichen Kirchen und Wiedereintritte – sind zwar in den letzten Jahren meist stabil geblieben oder sogar etwas gestiegen. Sie vermögen jedoch nur einen Bruchteil der Austritte zu kompensieren.

Grafik 1.15.2: Kircheneintritte der römisch-katholischen Kirche des Kantons St. Gallen (1986–2016) – im Vergleich mit Austritten

Zur Stärkung der Bindung gehört neben mehr Transparenz: die Attraktivität der Gemeinden vor Ort aber auch anderer Angebote, überzeugend gefeierte Gottesdienste, die Bereitschaft mitgestalten und mitentscheiden zu lassen und die Großzügigkeit gegenüber all jenen, die nur sehr gelegentlich ihre Zugehörigkeit zur Kirche erkennen geben. Und wichtig ist gerade, auch jene nicht aus dem Blick zu verlieren, die gegangen sind.

Stefan Orth

in: An die Hecken und Zäune, katholisch.de vom 17. Juli 2017.

Baselstadt

 

 

Kircheneintritte

Eintritte im Kanton Basel-Stadt

Auch im Kanton Basel-Stadt liegen die Eintritte deutlich unter der Zahl der Austritten.

 

Grafik 1.18.2: Kircheneintritte der katholischen Kirche des Kantons Basel-Stadt (1978–2016) – im Vergleich mit Austritten

Die evangelische Kirche

 

Kircheneintritte

Kircheneintritte in der evangelisch-reformierten Kirche

Die untenstehende Tabelle gibt die Anzahl der Kircheneintritte in die evangelisch-reformierte Kirche zwischen dem Jahr 2000 und 2016 wieder. Am meisten Menschen traten 2016 in die evangelisch-reformierte Kirche des Kantons Zürich sowie von Bern-Jura-Solothurn ein. Diese beiden Kirchen sind die beiden grössten evangelischen Kirchen.

Tabelle 1.5.2: Entwicklung der Kircheneintritte in der evangelisch-reformierten Kirche nach Landeskirchen (2000–2016)

Kanton20002001200220032004200520062007200820092010201120122013201420152016
Aargau200217171240236280303281293264352274259290241272284
Appenzell AR/AI3017221518262142393057482734373727
Baselland134129130124179197156172156179174159159121127141172
Basel Stadt1051049410910013011410195113108779411510198105
Bern-Jura-Solothurn298278302271328370347338304339425339409360331363363
Freiburg2427251834262620292632331925133730
Glarus26171820132319221210103629916168
Graubünden6455724481759392969075761251158463109
Luzern3648558145727960607056554761475576
Neuenburg2882041851617876
Nidwalden610574105511412105226
Obwalden05112304093814103
Schaffhausen4133273764595850527853555630632748
Schwyz3320212521251829223935564129443122
Solothurn3147553664524983756774647463587950
St. Gallen104124126105119165159171136141171133169150134111140
Tessin90342241395169473664442825402827
Thurgau10698112101117129157137178148178147158154187166160
Uri00232762012011
Zug3520193626263823193240321136382222
Zürich327369362376470504462480514627555447484456456
Anmerkung: Die evangelisch-reformierten Landeskirchen sind meist identisch mit den jeweiligen Kantonsgrenzen. Eine Ausnahme bildet Solothurn. Ein Teil der reformierten Bevölkerung dieses Kantons gehört zur Landeskirche Bern-Jura-Solothurn. Der Rest bildet die eigenständige Landeskirche Solothurn. Für die Kantone Genf, Waadt und Wallis liegen keine Angaben zu den Kircheneintritten und -austritten vor. Quelle: Evangelisch-reformierte Kirchen der Schweiz